Sommerübung 2017- Einsatzübung am Promenadengrat

Drucken
Erstellt: Sonntag, 11. Juni 2017

Am Samstag 10.06.2017 wurde unter großer Beteiligung der Mannschaft eine Einsatzübung am Promenadengrat nahe dem Hochkogelhaus abgehalten. Diese Übung markiert für uns gleichzeitig meist den Übergang in eine Phase intensiverer Einsatztätigkeit mit Sommer- und Ferienbeginn, weshalb hierbei übelicherweise Einsatzsimulationen und eine Verfeinerung der Bergetechniken auf dem Programm stehen.

Heuer sollten mehrere unterschiedliche Einsatzszenarien mit wechselnden Beteiligten abgewickelt werden, um die Kameraden möglichst in viele Facetten eines Einsatzes einzubinden. Dafür wurde die Einsatzmannschaft in zwei Gruppen unterteilt und zwei unterschiedliche Szenarien im Nahbereich absolviert:

Davor erfolgten ein Materialcheck und die Zufahrt zum Übungsgebiet, dann wurden beide Szenarien durchgespielt. Geübt wurde von allen: auch die Einsatz- und Ausbildungsleiter waren wechselweise als Übungs- und Einsatzleiter tätig. Nach der Mittagspause wurden die Gruppen und Szenarien getauscht und erneut zwei Einsätze simuliert. Die Nachbesprechungen fanden immer mit der ganzen Mannschaft statt, um allen einen bestmöglichen Lerneffekt zu bieten.
Abschließend wurden für Anwärter und Kursteilnehmer einige der verwendeten Techniken vertieft (Standplatzbau, Flaschenzüge).

Insgesamt eine erfolgreiche Übung, trotz – oder vielleicht auch wegen – der in der Früh sehr heiklen, nassen Bedingungen!

Text: Stefan Pfaffstaller